Transfer BONUS – das Programm zur Förderung des Technologie- und Wissenstransfers in Berlin

Innovationen sind der Wachstumsmotor der Wirtschaft. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) entwickeln viele Ideen für innovative Produkte und Technologien – aber eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilungen stehen meist nicht zur Verfügung. Hochschulen sowie Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen können diese Lücke schließen. Sie bringen thematische Expertise, aktuelle Forschungsergebnisse und die notwendigen Räumlichkeiten in eine Kooperation ein, um Ideen zur Marktreife zu bringen.

Mit dem Förderprogramm Transfer BONUS hat die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe eine Maßnahme geschaffen, die Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen zusammenbringt und Synergieeffekte für beide Seiten entstehen lässt.

Stärkung der Innovationskraft durch Zuschüsse zu Forschungsvorhaben

Ziel des Förderprogramms ist, Unternehmen für ihre innovativen Ideen den Zugang zu Wissenschaft und Forschung zu erleichtern und die wirtschaftliche Verwertung zu unterstützen. Über den Transfer BONUS geförderte Projekte schaffen zusätzliche Einkommensquellen und zielen darauf ab, das Gesamteinkommen im Berliner Wirtschaftsraum unmittelbar oder auf Dauer zu erhöhen.

KMU können im Rahmen von Transfer BONUS finanzielle Unterstützung erhalten bei der:

  • Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen
  • Optimierung / Weiterentwicklung technologischer Prozesse
  • Etablierung neuartiger Geschäftsmodelle
  • Steigerung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit
  • Stabilisierung und Steigerung des Beschäftigungsgrades
  • Bewältigung von Herausforderungen des digitalen Wandels

Bis zu 45.000 EUR Förderung für Projekte des Technologie- und Wissenstransfers in Berlin

Transfer BONUS umfasst verschiedene Fördervarianten, die als zweckgebundene und nicht rückzahlbare Zuschüsse gewährt werden. Die Maßnahmen unterstützen KMU aus Berlin bei der Entwicklung neuer Produkte oder Dienstleistungen von der ersten Idee bis zu Marktreife.

In der Einstiegsförderung werden Zuschüsse von bis zu 3.000 EUR im Wege einer Vollfinanzierung gewährt. Diese Unterstützung dient einer ersten Kooperation zwischen Unternehmen und Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen.

Im Rahmen der Standardförderung werden Ausgaben für konkrete Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten bezuschusst. Im Wege einer Anteilsfinanzierung werden hierbei bis zu 70 % der Ausgaben des Projektes gefördert. Die maximale Fördersumme beträgt 15.000 EUR.

Ist das jeweilige Vorhaben im Bereich der Digitalisierung angesiedelt, beläuft sich der Höchstbetrag des Zuschusses auf bis zu 45.000 EUR.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Art und Umfang der Förderung.

An wen richtet sich Transfer BONUS?

Das Förderprogramm dient der Innovationsentwicklung durch Technologie- und Wissenstransfer zwischen Berliner KMU und Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen.

Gefördert werden technologieorientierte Unternehmen sowie Unternehmen, die ein technologieorientiertes Projekt im Rahmen des Transfer BONUS durchführen möchten.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema.

Jetzt Förderantrag stellen

Mit der Umsetzung der Fördermaßnahme hat die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe die IBB Business Team GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der Investitionsbank Berlin, beauftragt. Die Gesellschaft setzt im Auftrag des Landes Berlin verschiedene Förderinstrumente um.

Ihr Antrag auf Förderung im Rahmen von Transfer BONUS können Sie bequem über das elektronische Antragssystem stellen.

⇒ zum eAntragssystem

Bitte beachten Sie, dass im Zuge der elektronischen Antragstellung verschiedene Unterlagen eingereicht werden müssen. Eine Übersicht der Nachweise, Genehmigungen und Auskünfte haben wir hier zusammengestellt:

⇒ Benötigte Dokumente